• Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • Pinterest - White Circle

Yvonne Dietzel Photography

Häufig gestellte Fragen

Ab wie viel Stunden können wir dich für unsere Hochzeit buchen?

Am Wochenende, von Mai bis September, begleite ich euch zwischen 6 und 12 Stunden. Euer Tag besteht aus so vielen wunderbaren Momenten die über den gesamten Tag verteilt sind. Damit ich für euch die perfekte Erinnerung an diesen Tag schaffen kann bin ich für euch gerne den ganzen Tag dabei. Von Oktober bis April, könnt ihr mich für eure standesamtliche Hochzeit auch am Wochenende ab 2 Stunden buchen.

Wie arbeitest du?

Ich bewege mich immer im Hintergrund, denn ich möchte euch und eure Gäste so fotografieren wie ihr seid und gestellte Bilder vermeiden. Momente in denen ihr ungezwungen lacht oder euch unbeobachtet fühlt, sehen einfach viel natürlicher aus, und das sind die Momente, auf die ich besonders abziele. Deswegen werdet ihr mich hauptsächlich bei eurem Brautpaarshooting und den Gruppenbildern "aktiv" erleben und wahrnehmen.

Ich arbeite zu 95% mit natürlichem Licht. Das lässt die Bilder sehr viel natürlicher erscheinen. Meine hochwertige Kamera- und Objektivausrüstung ermöglichen mir, auch in dunklen Kirchen oder Räumen ohne Blitz zu fotografieren. Der Blitz kommt nur zum Einsatz, wenn kein Tageslicht mehr vorhanden und keine anderen ausreichenden Lichtquellen zur Verfügung stehen.

Gibt es Momente, die du nicht fotografierst?

Ich versuche bei allen wichtigen Augenblicken des Tages dabei zu sein und halte diese für euch fest. Es gibt nur zwei Ausnahmen, bei denen ich mich ganz bewusst zurück halte und nicht fotografiere. 1. Ich mache keine Bilder während des Segens und der Gebete in der Kirche und 2. ich fotografiere keine essenden Menschen :)

 

Wie viel Zeit sollen wir für das Brautpaarshooting einplanen?

Abhängig von den Orten an denen das Brautpaarshooting stattfindet, solltet ihr zwischen 1-1,5 Stunden Zeit dafür einplanen. Dazu kommen eventuelle Fahrtzeiten, wenn zwischen den verschiedenen Locations größere Distanzen liegen.​

Zu welcher Tageszeit planen wir das Brautpaarshooting am besten ein?

Wann das Brautpaarshooting stattfindet, entscheidet jedes Paar unterschiedlich. Für einige Brautpaare ist es besonders wichtig, dass sie sich zum ersten Mal in der Kirche bzw. bei der Trauung begegnen. Für sie kommt daher das Shooting nach der Trauung oder dem Sektempfang in Frage. Die anderen möchten den Moment des "First Look" lieber zu zweit genießen, oder ihre Gäste nicht zu lange alleine lassen, und entscheiden sich deshalb auch gerne für das Shooting vor der Trauung. Hier kann der "First Look" wunderbar in das Shooting mit integriert werden. Das Brautpaar hat dann auch Zeit sich noch einmal zu umarmen oder sich gegenseitig zu bewundern. Einige Brautpaare haben mir im Nachhinein berichtet, dass es sehr schön war, das Shooting vor der Trauung gemacht zu haben, weil sie sich so voll darauf konzentrieren konnten, und keine wartenden Gäste im Hinterkopf hatten. Wenn ihr einen ganz besonders romatischen Bildstil für eure Reportage wünscht, empfehle ich das Brautpaarshooting während des Sonnenuntergangs zu machen. Das ist aus zeitlichen Gründen nicht immer möglich. Vielleicht aber als Zusatz. Zwischen zwei Gängen beim Essen ist oft 15 Minuten Zeit um die besondere Stimmung des Abends und das Licht einzufangen. Gerne können wir auch gemeinsam besprechen, welcher für euch der richtige Moment für euer Brautpaarshooting ist.

Dürfen wir Accessoires einplanen und benutzen?

Natürlich dürft ihr gerne Accessoires für das Shooting mitbringen. Die können wir dann in das Shooting integrieren. Allerdings bin ich für meinen natürlichen Bildlook bekannt und der funktioniert nach dem Motto "weniger ist mehr". 

Fotografierst du auch die Deko?

Zur Planung eurer Hochzeit gehören auch viele kleine Dinge die im Vorfeld viel Zeit und Liebe in Anspruch nehmen. Da ich sehr detailverliebt bin, ist es für mich ein absolutes MUSS, diese kleinen Besonderheiten für euch zu fotografieren. Dazu gehören z.B. eure Ringe, eure Tisch-, Blumen- und Raumdeko, eure Papeterie und viele weitere kleine Details. Eben all die liebevollen Kleinigkeiten, die euer Fest so bezaubernd machen.

Wie viele Bilder erhalten wir von dir?

Ihr bekommt alle verwertbaren Bilder komplett bearbeitet von mir. Entweder in Farbe oder schwarz-weiß. Bei einer 8 stündigen Reportage sind das zwischen 400-600 Bildern. Ich erhaltet eure Bilder in einer passwortgeschützten Online-Galerie auf die, wenn ihr das wünscht, auch eure Gäste Zugriff haben.

Was wenn es regnet?

Dazu gibt es eigentlich nur eins zu sagen: es hat noch nie nicht Bilder gegeben. Also falls das Wetter nicht mitspielt, suchen wir uns passende Locations, bei denen ihr auch während des Shootings trocken bleibt, oder bauen den Regenschauer geschickt mit in das Shooting ein. Und strahlen wie die Sonne werdet ihr an eurem Hochzeitstag eh ;) Bringt euch dennoch große und farblich neutrale, oder ganz ausgefallene Regenschirme mit.

Falls alle Stricke reißen und wir keine Ausweichmöglichkeiten an eurem Hochzeitstag haben, können wir das Brautpaarshooting zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Darauf musste ich aber bisher noch nie ausweichen. Es hat sich immer eine Möglichkeit ergeben.

Hier findet ihr Inspirationsquellen für eure Hochzeit und Dienstleister die ich empfehlen kann.